Skip to main content

Standort Osnabrück

Einfach lebenswert!

Ein breit gefächertes Kultur- und Freizeitangebot, eine vielfältige Gastronomie, zahlreiche Shoppingmöglichkeiten und erholsame Ausflugsziele machen Osnabrück zu einem ausgezeichneten Ort zum Wohnen und Leben. Es ist die Vielfalt der Stadt und der Menschen, die Osnabrück so lebenswert macht. Mit ca. 160.000 Einwohnern und der zentralen Lage in einer der schönsten und charmantesten Regionen im Nordwesten Deutschlands, bietet die Stadt den perfekten Mix aus lebendigem Stadtleben und entspannter Atmosphäre.

Kultur und Freizeit

In Osnabrück lassen sich zahlreiche historische, kulturelle und kulinarische Highlights jeglicher Art – ob für groß oder klein – ganz einfach zu Fuß entdecken.

Als größtes und modernstes Veranstaltungshaus liegt im Zentrum der Stadt die OsnabrückHalle. Dank ihrer zentralen Lage und der hohen Multifunktionalität ist die Halle der perfekte Ort für die verschiedensten Veranstaltungen. Wer es dagegen etwas klassischer mag, wird in Osnabrück im Theater am Domhof fündig. Erbaut wurde es im Jahre 1909 im Jugendstil und zählt dank seiner Architektur zu den schönsten Theatergebäuden Deutschlands. Das Programm reicht von Schauspiel und Oper über Musicals bis zum Tanztheater.

Kinofans können in Osnabrück zwischen vier modernen Kinos auswählen: das CineStar, das Cinema-Arthouse, die Filmpassage und das Filmtheater am Hasetor zeigen die aktuellsten Filmvorstellungen und locken mit besonderen Angeboten wie Kinotagen, Familienpreisen oder „Ladiestagen“ ihre Besucher an.

Besonders gut lassen sich in Osnabrück die freien Tage genießen: neben einem Ausflug in das Planetarium in Osnabrück oder zur E-Kartbahn im Nettedrom, bietet der Zoo Osnabrück als Highlight den weltweit einmaligen „unterirdischen Zoo“. Besondere Anziehungspunkte bieten hier die verschiedenen Themenwelten, die auf insgesamt 23,5 Hektar etwa 2.300 Tiere aus 300 Arten bewohnen.

Jedes Jahr lockt die Maiwoche bis zu 800.000 Besucher aus nah und fern nach Osnabrück. Unter dem Motto „Umsonst und draußen“ wird das mehrtägige Stadtfest gefeiert, das über die Grenzen Osnabrücks hinaus bekannt ist. In der Innenstadt wird dem Publikum auf verschiedenen Bühnen ein breit gefächertes Musikprogramm unter freiem Himmel geboten. Livemusik, Showprogramm und Mitmach-Konzerte werden hier zum Besten gegeben. Nicht nur international berühmte Acts und Bands stehen hier auf der Bühne, auch Nachwuchskünstler und Studierende des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück zeigen auf der Maiwoche jedes Jahr ihr Können.

Seit Jahren zählt der Historische Weihnachtsmarkt in Osnabrück zu den Schönsten im gesamten Norden. Die eindrucksvolle Kulisse vor dem Rathaus, der Marienkirche, dem Dom und der Johanniskirche bietet den Besuchern jedes Jahr einen stimmungsvoll geschmückten Markt. Als bekanntes Highlight drehen sich zu verschiedenen Weihnachtsmelodien die Heilige Familie und Tiere in Lebensgröße, vor dem Rathaus fährt das fast 100 Jahre alte historische Karussell seine Runden. Ein Muss bei jedem Weihnachtsmarktbesuch in Osnabrück sind der Becher Glühwein und gebrannte Mandeln.

Über 120 Kulturattraktionen warten jedes Jahr auf der Osnabrücker Kulturnacht auf ihre Besucher. Am letzten Samstag im August bietet der Abend an mehr als 50 Veranstaltungsorten Kulturinteressierten einen umfassenden Eindruck in Museen, Theatern, Kirchen und Kulturzentren. Das abwechslungsreiche Straßenkulturprogramm liefert einen facettenreichen Einblick in die vielseitige Kulturszene der Stadt Osnabrück.

Ein Ereignis für die ganze Familie findet wiederum zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – an der Halle Gartlage in Osnabrück statt. Zu dieser Zeit lockt der Jahrmarkt mit Fahrgeschäften, spektakulären Attraktionen und verschiedenen Gastronomiebetrieben zahlreiche Besucher an. Das große Feuerwerk oder Aktionstage wie der Familienspartag runden das Erlebnis für die ganze Familie komplett ab.

Ferientage mit einem besonderen Fokus auf Gesundheit und Wohlbefinden lassen sich in Osnabrück besonders gut genießen: in Bad Rothenfelde, Bad Laer, Bad Essen und Bad Iburg finden sich insgesamt acht Bäder und Spas zum Erholen und Entspannen. Zentrumsnah liegt als beliebtestes Schwimmbad der Stadt das Moskaubad im Stadtteil Wüste, welches zum Schwimmen im Sommer als auch im Winter seine Besucher anzieht. Als Erlebnis für die ganze Familie bietet das Nettebad am Rande von Osnabrück Spaß und Erholung zugleich. Neben Frei- und Freizeitbad, Sportbecken und einem sportlich gestalteten Außenbereich rundet die Loma-Sauna das Wohlfühlprogramm für Groß und Klein ab.

Osnabrücks Angebot an Kultur und Freizeitbeschäftigungen ist vielfältig – genauso wie Osnabrück selbst. Die aufgezählten Highlights sind nur ein kleiner Ausschnitt an Möglichkeiten, die Osnabrück zu bieten hat. Nahezu jeden Tag locken Veranstaltungen jeglicher Art Besucher in die Innenstadt und Umgebung, sicherlich ist hier für jeden etwas dabei.

Gastronomie

Hier kommen kulinarisch Interessierte voll auf ihre Kosten – die vielfältige Osnabrücker Gastronomie lädt mit viel Abwechslung zum Genießen ein.

Essen zu gehen ist in Osnabrück spannend und erlebnisreich: Inmitten der historischen Altstadt, findet sich Osnabrücks vielfältige Kneipenkultur, die in familiärer Atmosphäre mit rustikalen Speisen und Getränken lockt. Und da ist die beliebte Hausbrauerei Rampendahl, die bekannt für ihre Hausmannskost und die selbstgebrauten Sorten des Rampendahlbiers ist. Ein kurzer Fußweg durch die Altstadt führt zum Romantik Restaurant Walhalla, ein stilvoll modernes Restaurant, in dem sich eine frische internationale und kreative Küche genießen lässt. Gleich nebenan befindet sich das international bekannte Drei-Sterne-Restaurant la vie mit Küchenchef Thomas Bühner, das zu den 10 besten in ganz Deutschland gehört. Liebhaber von Frühstück, Kaffee und Kuchen können zwischen zahlreichen traditionellen Cafés in der Altstadt wählen. Populäre Restaurants und Bistros wie Vapiano, Extrablatt und Cafe und Bar Celona laden in der Innenstadt Passanten zum Verweilen ein.

Am Abend bieten sich in Osnabrück zahlreiche Möglichkeiten, die Nacht zum Tag zu machen und einen unvergesslichen Abend zu verbringen. Osnabrück ist besonders unter Jugendlichen und Studenten für seine vielen Ausgehmöglichkeiten beliebt, aber auch Erwachsene können das Nachtleben in den vielen Szeneclubs abwechslungsreich gestalten. Etliche Bars, Clubs und Diskotheken laden zum gemütlichen Sitzen oder ausgelassenem Feiern ein: am Haseufer in einem alten Hallenbad befindet sich das Alando Palais, welches jedes Wochenende durch seine besondere Atmosphäre und die unterschiedliche Musik auf

verschiedenen Areas zahlreiche Besucher von sich überzeugt In der Altstadt verwandelt sich zu später Stunde das Sonnendeck von einer ruhigen Bar in einen aufregenden Club. Diese sind nur zwei der vielen Diskotheken, die in Osnabrück zu finden sind. Darüber hinaus bieten die beiden Kultkneipen der Grüne Jäger und die Grüne Gans eine lockere Atmosphäre, um sich mit Freunden auf ein Getränk und einen Snack zu treffen. Alles in allem besitzt Osnabrück ein vielfältiges Gastronomie-Angebot für jeden Geschmack.

Shopping

Osnabrück ist eine junge Stadt, die eine große Vielfalt an modernen und trendbewussten Einkaufsmöglichkeiten bietet. So wird Shopping zum Erlebnis.

In sieben Shoppingquartieren befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Innerhalb des Wallrings haben über 500 Einzelhändler ihren Sitz und machen auf einer Verkaufsfläche von mehr als 115.000 qm einfach jeden wunschlos glücklich. Allein die Kamp-Promenade, ein offenes Shopping-Center, lädt mit 26 Geschäften zum entspannten Shoppen für die ganze Familie ein.

Und mit L&T verfügt Osnabrück über das größte inhabergeführte Modehaus Norddeutschlands, das 2018 um ein innovatives Sporthaus erweitert wurde. Highlight: Hier kann man mitten in der City auf der stehenden Hasewelle surfen.

Sport

Osnabrück bietet seinen Einwohnern ein umfassendes Sportangebot und zahlreiche Sportvereine der unterschiedlichsten Sportarten.

Wer motiviert Sport treiben und die Möglichkeit nutzen will, neue Kontakte zu knüpfen, ist in einem der vielen Vereine natürlich genau richtig. Insgesamt gibt es in Osnabrück über 120 Sportvereine, die ca. 100 verschiedene Sportarten anbieten. Das jeweilige Training findet in einer der 102 Turn-, Sport- und Gymnastikhallen in ganz Osnabrück statt. Ballsport-Begeisterten stehen 20 Tennisanlagen, 6 Tennishallen sowie einige Squash Anlagen zur Verfügung. Dank dieser und vieler weiterer Anlagen liefert Osnabrück einem zahlreiche Möglichkeiten, Fuß in so gut wie jeder Sportart zu fassen.

Zu flexiblen Zeiten trainieren lässt sich sowohl für Beschäftigte als auch für Studenten in einem der vielen Fitnessstudios in Osnabrück, die teilweise rund um die Uhr für ihre Besucher geöffnet haben. Als Spielstätte des VfL Osnabrück dient die osnatel-Arena an der Bremer Brücke, mit insgesamt 16.667 Zuschauerplätzen. Seit mehr als 100 Jahren schreiben die VfL-Kicker hier Sportgeschichte. Bekannt ist der Verein vor allem für die Fußball-Profimannschaft, die derzeit in der 3. Liga spielt. Fans gehen mit dem VfL durch dick und dünn – wer einmal ein Heimspiel an der Bremer Brücker erlebt hat, weiß warum.

Kinderbetreuung und Bildung

Sowohl Bildungseinrichtungen als auch Betreuungsangebote für Kinder sind in Osnabrück reichlich vertreten.

Neben Krippen, Kindertagesstätten und Kindergärten besitzt Osnabrück insgesamt 26 Grundschulen, 7 Gymnasien, 2 Gesamtschulen, 4 Realschulen und 2 Hauptschulen. Weitere 17 Berufsschulen, 16 Berufsfachschulen sowie 7 Fachoberschulen und viele mehr vervollständigen das umfangreiche Angebot der Bildungseinrichtungen. Auch die Universität und die Hochschule sind für die Studentenstadt ein besonderes Aushängeschild – insgesamt 27.000 Studenten studieren an Uni und Hochschule.

Sie umfasst die Fakultäten Ingenieurwissenschaften und Informatik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur sowie Management und Kultur und Technik am Standort Lingen. Laut dem Bewertungsportal Studycheck belegte die Osnabrücker Hochschule 2017 mit einer Weiterempfehlung von 97 % Platz 5 der beliebtesten deutschen Hochschulen und ist zudem die am besten bewertete Hochschule in Niedersachsen.

Lage im Osnabrücker Land

Im Osnabrücker Land findet sich alles, was man für einen gelungenen Ausflug oder Urlaub braucht.

Als Naherholungsgebiet bieten die Wanderwege Spaziergängern Natur, Genuss und Erholung. Besonders zu empfehlen ist der sogenannte Mühlenweg am Wiehengebirge, auf dessen Wandertour sich elf historische Mühlen sowie die Varusschlacht im Osnabrücker Land und etliche Schlösser und Burgen entdecken lassen. Auch der Teutoburger Wald, der sich vom Tecklenburger Land vorbei an Osnabrück bis in den Südosten erstreckt, gehört zu den touristischen Anziehungspunkten im Osnabrücker Land.

Neben den bewaldeten Bergen und den ausgedehnten Wegenetzen weist die Urlaubsregion mit sieben Heilbädern ein großes Angebot im Bereich Gesundheit auf. In unmittelbarer Reichweite zur Stadt Osnabrück liegt, umgeben von Wäldern, das Rubbenbruch mit dem dazugehörigen Rubbenbruchsee. Das Gebiet erscheint trotz der Nähe zur Stadt fast unberührt und zieht gerade im Sommer zahlreiche Besucher an.

Wirtschaft

Die Osnabrücker Wirtschaftskraft kennzeichnen erfolgreiche Industrieunternehmen, ein positives Umfeld für kleine Unternehmen und Existenzgründer sowie ein breiter Mittelstand aus allen Branchen. Gerade der Mittelstand macht Osnabrück stark in der Wirtschaft. Als boomende Region entwickelt Osnabrück sich zudem zu einem starken Dienstleistungszentrum der Region.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr InformationenVerstanden